Weiterlesen
Verstecken
Отправить?
Спасибо за внимание к нашим услугам! Ваше сообщение будет обработано в ближайшее время и наши менеджеры свяжутся с Вами по указанным данным!
Ошибка входа! Неверный логин или пароль.
Bestellen:
Blog

Suche und Renovierung der Wohnung in der Stadt Vinaros

Der Auftraggeber erteilte uns den Auftrag, eine preisgünstige Wohnung in der Stadt Vinaros in der Provinz Castellon zu finden. Die Vertragsbedingungen sahen vor, dass es eine Wohnung aus zweiter Hand sein wird, die sich nicht weit von der Stadtmitte und dem Strand befindet, mit der weiteren Durchführung von Renovierungsarbeiten.

Von den verschiedenen Angeboten auf dem sekundären Wohnungsmarkt wurde eine Wohnung auf der Autobahnspinne bei der Einfahrt in die Stadtmitte gewählt. Auf der Fotographie sieht man einen Balkon an einem zweistöckigen Gebäude rechts, die unmittelbar an einem Supermarkt angrenzt.

Auf dem Foto vom Dach des Gebäudes sieht man eine Straße, von wo aus die erste Fotographie gemacht wurde.

Diese Wohnung hob sich vorteilhaft von den anderen Angeboten dadurch ab, dass das Haus zweistöckig ist und mit der Wand an andere Häuser nicht angrenzt und das Dach mit einer Fläche von 80 m2 erlaubt es, einen Wintergarten zu errichten. Es ist auch möglich, einen kleinen Pool zu errichten. Das Dach gehört tatsächlich den zwei Eigentümern, weil sich im Haus in jedem Stock nur eine Wohnung befindet.

Der Auftraggeber erteilte den Auftrag, den Kauf in seinem Namen abzuschließen. Der Anfangspreis der Wohnung betrug 58.000 Euro. Die Verhandlungen zur Preissenkung dauerten sehr lange - in zwei Etappen. In der ersten Etappe wurde eine Vereinbarung über die Preissenkung bis 35.000 Euro getroffen. Und später, praktisch in drei Monaten, wurde eine Vereinbarung über den Kauf der Wohnung für 22.000 Euro getroffen. Die Provisionsvergütung des Vermittlers, eines Immobilienunternehmens, betrug 500 Euro. Der Kauf wurde zum Preis von 22.000 Euro getätigt. Diese rasante Preissenkung wurde dank der dauerhaften Verhandlungen und der Abwesenheit der realen Käufer zum Zeitpunkt des Geschäftsabschlusses möglich, welche aus den persönlichen Gründen den Verkäufer über die Bereitschaft des Geschäftsabschlusses nicht benachrichtigt haben.

Die Notarkosten betrugen 450 Euro. Der Betrag der Abgabe in Höhe von 10% betrug 2.200 Euro. Der tatsächliche Preis dieser Wohnung, der vom Staat nach der Lage am Meer, der Fläche der Wohnung, dem Vorhandensein einer städtischen Infrastruktur bestimmt wird, betrug 55.000 Euro. Es ist wichtig zu verstehen, weil vom Staat eine Rechnung zur Zahlung in Höhe von 10% vom Preis in Höhe von 55.000 ausstellt wurde, welche 5.500 Euro betrug. Das ist eine vorbeugende Maßnahme, die zur Vermeidung der wesentlichen Minderung des Wertes vom Wohnraum und der Reduzierung des Abgabenbetrages dient. Wir haben einen unabhängigen Immobilien-Schätzer eingeladen, deren Dienstleistungen 300 Euro betrugen, und ein umfangreichen Dokument zur tatsächlichen Wertermittlung der Wohnung zum jetzigen Zeitpunkt erhalten haben. Die Wertermittlung betrug 28.000 Euro. In der Folgezeit haben wir die Dienste eines Rechtsanwalts in Anspruch genommen, mit dem Ziel, die Differenz der Steuer nicht zu zahlen, was betrug 5.500 – 2.200 = 3.300 Euro. Die Anwaltskosten betrugen 550 Euro. Es ist leicht zu berechnen, dass der Auftraggeber um 2.450 Euro weniger der Immobiliensteuer bezahlt hat.

Im Weiteren wurden alle notwendigen Genehmigungen bei der Stadtverwaltung für die Durchführung von Renovierungsarbeiten in dieser Wohnung erhalten, einschließlich der Genehmigung für die Umgestaltung des Schaltplans. Die Kosten für die Genehmigungen betrugen ca. 2.500 Euro. In der Wohnung wurden alle Wände und Fenster abgetragen.

Auf diese Weise haben wir 80 qm der Baufläche erhalten, die auszubauen ist. In der Wohnung wurden vollständig die Raumeinteilung sowie die Fensteröffnungen und Hauseingangstür umgearbeitet. Die Innenwände haben die Dicke von 11 cm bei der früheren Wanddicke von 4 cm erhalten. Die Anzahl der Schlafzimmer beträgt derzeit 2 Schlafzimmer. Die Wohnstube wurde maximal bis 31 qm mit der angrenzenden Küche erweitert – so genannte „Amerikanische Bauart“. Der Fußboden wurde abgeglichen sowie einen hochfester Fußbodenbelag aus Laminatböden verlegt worden.

Aus der Fotographie der Küche und der Wohnstube ist es ersichtlich, wie krass die Raumeinteilung der Wohnung geändert hat.

Der Fußboden in der Küche wurde mit den keramischen Fliesen bedeckt, die das Aussehen und die natürliche Struktur von Eichenbrettern imitieren. In der Küche wurde alle notwendige moderne Ausrüstung und zusätzliche Zwangsbelüftung installiert. Es wurde auch eine zusätzliche Beleuchtung des Tisches für die Zubereitung von Speisen eingerichtet. Die Marmortischplatte, Tisch und Kolonne sind individuell mit der Verwendung der Technik des breiten Abkantens hergestellt (für die visuelle Vergrößerung der Schichtdicke), die gesamte Länge dieser betrug 16,5 m. Die Fenstervorhänge wurden speziell nach der Fenstergröße mit der Verwendung einer dreifachen Vorhangschiene hergestellt. Das Design der Vorhänge in allen Zimmern ist ähnlich, unterscheidet sich aber durch Farbmuster. Die Wände sind mit den Relief-Vliestapeten beklebt.

Wir haben die Möglichkeit benutzt, die Baumaterialien über das Dach des Gebäudes zu befördern, was die Arbeiten beschleunigt hat.

Für die Renovierungsarbeiten der Frontwand wurde spezielle Bautechnik benutzt.

Wir haben alle Anforderungen erfüllt, die vom Bürgermeisteramt zur Durchführung der Renovierungsarbeiten und zum Wegräumen von Bauabfällen gestellt wurden.

Bei der Durchführung des Auftrags haben wir nach der Verwendung der am vorteilhaftesten Angebote der Bauauftragnehmer gestrebt. Wir haben, zum Beispiel, drei Angebote zur Einrichtung der Klimatisierung des Wohnraums geprüft. Bei der Einrichtung von Luftleitungen innerhalb der Räume und bei der Einrichtung der Apparate auf dem Dach betrug das Angebot ca. 5.500 Euro. Das Angebot für die Einrichtung der Klimaanlagen von einem Apparat und bei der Verlegung durch die Zimmer betrug ca. 3.500 Euro. Bei der Einrichtung der Klimaanlagen in jedem Zimmer betrugen die Kosten, einschließlich Montage, 1.600 Euro. Wie aus diesem Beispiel ersichtlich ist, konnten wir ca. 2.000 Euro einsparen. Ähnliche Beispiele kann man auch für den Einkauf von Baumaterialien und deren Beförderung zum Bauvorhaben anführen. Die Einsparung betrug bis 25 % von den Angeboten der Baumaterialien-Lager, die sich unmittelbar in der Stadt befinden. Wir haben die Baumaterialien zu den Großhandelspreisen gekauft und, obwohl die Beförderungskosten höher waren, betrug die Ersparnis insgesamt über 5.000 Euro.

Wir haben einen Antrag auf Anschluss der Wohnung an die öffentliche Gasversorgung eingereicht. Auf der Fotographie sieht man diese Arbeiten.

Es ist hinzuzufügen, dass es eine individuelle Wasserversorgung der Wohnung mit der Einrichtung eines 300 Liter Behälters, einer Pumpe mit der automatischen Regelung des Drucks eingerichtet wurde, die Ständer für die Entkalkung des Wassers, osmotische Trinkwasserreinigung angeschlossen und einen automatisierten Gasdurchlauferhitzer installiert wurde. Der Duschraum wurde mit einer zwangläufigen Lüftung ausgestattet. Es wurde auch einen Marmorwaschtisch mit dem eingebauten Becken hergestellt. Der Spiegel wurde auf Bestellung hergestellt sowie wurde eine spezielle Zusatzbeleuchtung des Spiegels eingerichtet.

Es wurde auch den Platz unter dem Waschtisch für den Anschluss der Waschmaschine vorbereitet.

Auf Bestellung wurden die Zimmertüren aus massiver Eiche mit der Tönung und der Halbglanzbeschichtung mit einer Dicke von 80 cm hergestellt.

Beim Einbau einer neuen Haustür müsste man die Anordnung der Türöffnung auf dem Flur ändern. Es wurde eine Zusatzbeleuchtung der Tür und eine neue Türsprechanlage montiert.

Die Haustür bietet eine erhöhte Sicherheit.

Wir möchten dieses Beispiel mit der Beschreibung der Flurdekoration beenden. Die Länge des Flurs beträgt ca. 5,5 m bei einer Breite von 110 cm. Die gesamte Wand, die sich gegenüber der Eingangswand befindet, wurde aus Gips als Flachbild mit der Stadtlandschaft hergestellt. Diese Herstelltechnik gilt als arbeitsaufwendig, weil dabei viel Zeit in Anspruch genommen wird. Die Arbeit ist jedoch unwiederholbar ihrer Identität nach. Auf der Fotographie sieht man eine Stadtlaterne, die als nächtliche Beleuchtung eingeschaltet wird. Es wird auch die Beleuchtung der Hauswände sowie die Beleuchtung in der Form der Sterne im Himmel und des Mondes eingeschaltet. Wir haben leider keine Panoramaaufnahme des Flurs mit der nächtlichen Beleuchtung gemacht, aber die dargestellten Fotographien geben eine Vorstellung über die Einzigartigkeit dieses Raums. Für den Wandaufbau des Flurs wurde den Edelputz mit der Baumrinde-Imitation verwendet.

In der gesamten Wohnung ist die abgehängte Decke mit den Einbauspots und zwei Beleuchtungsschemas mit den Zweifachschaltern eingerichtet. Es sind auch in der gesamten Wohnung die Anschlussdosen mit den Antennen- und Telefonstecker für den Internetanschluss eingerichtet, wobei diese sind so eingerichtet, dass bei dem beliebigen Möbelräumen die notwendige Anzahl der Anschlüsse zur Verfügung steht. Auf dem Dach sind eine Satellitenempfangsantenne und eine lokale Antenne montiert.

Die Gesamtsumme aller Ausgaben des Auftraggebers für diese Wohnung mit der Gesamtfläche der Bauarbeiten von 80 qm betrug ca. 73.000 Euro, was 900 Euro/qm beträgt.

Der geschätzte Versicherungswert dieser Wohnung betrug 95.000 Euro. Der jährlich zu zahlender Versicherungsbeitrag betrug nur 150 Euro.

Die Gesamtzeit für den Kauf und die Renovierung der Wohnung durch zwei Arbeiter betrug praktisch fünf Monate.

Es bleibt lediglich hinzuzufügen, dass alle Besucher dieser Wohnung die Einzigartigkeit und die Individualität der Ausführung des Projektes erwähnen. Der Vertreter des Immobilienunternehmens, der an dem Kauf teilgenommen hatte, weigerte sich, in die Wirklichkeit einer solchen radikalen und praktikablen Umgestaltung der verkauften Wohnung und des entgangenen Gewinns beim Verkauf zum solchen niedrigen Preis des Kaufvertrages zu glauben.


ГОРЯЧИЕ ПРЕДЛОЖЕНИЯ
Дом в Бильбао
780 000.00 €
Дом в Астурии
850 000.00 €
Дом в г. Мьенго
660 000.00 €
INHALTSVERZEICHNIS
ÜBER UNS
DIENSTLEISTUNGEN
IMMOBILIEN
KONTAKT
BEISPIELE DER KAUFGESCHÄFTE
KONTAKTIEREN SIE UNS
KONTAKT

EMAIL: estateerrands@gmail.com
Tel. in Spanien: +34-664-88-52-06
Tel.: +38-099-375-80-39
SKYPE: dubvladimir
VERFOLGEN SIE DIE NACHRICHTEN
Nach oben
2015-2018 © ALLE RECHTE SIND VORBEHALTEN
Продвижение сайта - Studio iFish